SIDNEY AND FRIENDS

AUGENBLICKE AFRIKA
Über drei Jahre begleitete Tristan Aitchison die Intersex- und Transgender-Szene in Kenia. Im Mittelpunkt seines Films steht die Geschichte von Sidney, der aus seiner ländlichen Heimat nach Nairobi fliehen musste, nachdem ihn seine Familie aus ihrer Gemeinschaft ausgeschlossen hatte. In der Hauptstadt Kenias trifft er auf eine gut organisierte Gruppe von Gleichgesinnten, die zwar auch staatlich bedroht ist, die sich aber zur Wehr setzt und sich gegenseitig stützt.
Im Film treffen Erzählungen von Hoffnungen und Träumen auf die tägliche Realität von Verfolgung und Diskriminierung in der kenianischen Gesellschaft.
Dokumentarfilm, Kenia / GB 2017, R.: Tristan Aitchison, 78 Min., OF, dt. UT, s / w
Spieltermine