Das Programm der aktuellen Woche

Sonntag, 26.04.2015
Sonntag

26

April
Shaun das Schaf

16:00: Shaun das Schaf

Kinderkino
GB 15
R: Mark Burton, Richard Starzack
ab 0 J. / 85 Min.
Fenster schließen

Shaun das Schaf

Shaun das Schaf
Kinderkino
GB 15
R: Mark Burton, Richard Starzack
ab 0 J. / 85 Min.
Shaun treibt mal wieder gehörigen Unfug, woraufhin es den Bauern ungewollt in die Großstadt verschlägt. Sofort machen sich Shaun und die Schafherde zusammen mit Hund Bitzer auf den Weg, um den Bauern zu retten. Und damit sind die Weichen für ein heldenhaftes Abenteuer gestellt. Eine Geschichte darüber, dass wir manchmal das Wichtigste im Leben vergessen: die Dinge, die wir haben, und die Menschen, die uns lieben, zu schätzen.
MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

16:30: MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

Dok D 15
R: Andrea Roggon D: Helge Schneider
ab 0 J. / 93 Min.
Fenster schließen

MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT
Dok D 15
R: Andrea Roggon D: Helge Schneider
ab 0 J. / 93 Min.
Helge Schneider ist definitiv das, was man einen wahren Allroundkünstler nennt. Als Komiker, Musiker, Schriftsteller, Regisseur und Schauspieler konnte er sich über die Jahre als fester und einzigartiger Bestandteil der deutschen Humor-Landschaft etablieren. In seinen zahlreiche Bühnenshows, Alben und Kinofilmen verbindet er sein künstlerisches Talent mit anarchischem Klamauk, bei dem stets Improvisation eine wesentliche Rolle spielt. Mit ihrer Dokumentation über den vielseitigen Jazz-Liebhaber liefert Regisseurin Andrea Roggon einen Einblick in Helge Schneiders Alltag. Dabei beleuchtet sie nicht nur die außergewöhnliche Karriere des Künstlers, sondern auch sein wendungsreiches Leben, dessen einzelne Stationen Roggon durch das übergeordnete Thema der Reise miteinander verknüpft. Angefangen hat alles 1955 in Mülheim an der Ruhr…
A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT

18:00: A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT

USA 14
R: Ana Lily Amirpour D: Sheila Vand, Arash Marandi
99 Min.
Fenster schließen

A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT

A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT
USA 14
R: Ana Lily Amirpour D: Sheila Vand, Arash Marandi
99 Min.
Der Teenager Arash hat mehrere Jahre hart gearbeitet, um sich einen Sportwagen aus den 50er Jahren zu leisten. Er lebt in Bad City, einer heruntergekommenen ehemaligen Industriestadt, in der längst kein Gesetz mehr gilt. Sein Vater Hossein ist drogenabhängig, spielsüchtig und hoch verschuldet. Als der Dealer und Zuhälter Saeed sein Geld nicht bekommt, reißt er sich stattdessen Arashs Auto unter den Nagel. Am Boden zerstört durchstreift der Junge daraufhin die dunklen Gassen der iranischen Geisterstadt, wo er schließlich auf ein geheimnisvolles und verhülltes Mädchen trifft. Die Fremde ist ein Vampir. Nachts verfolgt sie Einwohner, lauert ihnen auf und trinkt ihr Blut. Doch sie hat ein Herz, und das könnte bald für Arash schlagen…
ex machina

18:30: ex machina

GB 15
R: Alex Garland D: Domhnall Gleeson, Oscar Isaac
ab 12 J. / 108 Min.
Fenster schließen

ex machina

ex machina
GB 15
R: Alex Garland D: Domhnall Gleeson, Oscar Isaac
ab 12 J. / 108 Min.
Der 24-jährige Web-Programmierer Caleb gewinnt einen firmeninternen Wettbewerb – sein Preis: eine Woche Aufenthalt im privaten Bergdomizil des zurückgezogen lebenden Konzernchefs Nathan. Vor Ort muss Caleb allerdings an einem ebenso seltsamen wie faszinierenden Experiment teilnehmen und mit der weltweit ersten, wahren künstlichen Intelligenz interagieren: einer bildschönen Roboterfrau. Die packende Story verwickelt Caleb in ein kompliziertes Liebesdreieck, in dem es um die großen Fragen der menschlichen Natur geht: Worin unterscheiden sich Wahrheit und Lüge? Was ist das Wesen von Bewusstsein, Emotion und Sexualität?
ex machina

20:30: ex machina

GB 15
R: Alex Garland D: Domhnall Gleeson, Oscar Isaac
ab 12 J. / 108 Min.
Fenster schließen

ex machina

ex machina
GB 15
R: Alex Garland D: Domhnall Gleeson, Oscar Isaac
ab 12 J. / 108 Min.
Der 24-jährige Web-Programmierer Caleb gewinnt einen firmeninternen Wettbewerb – sein Preis: eine Woche Aufenthalt im privaten Bergdomizil des zurückgezogen lebenden Konzernchefs Nathan. Vor Ort muss Caleb allerdings an einem ebenso seltsamen wie faszinierenden Experiment teilnehmen und mit der weltweit ersten, wahren künstlichen Intelligenz interagieren: einer bildschönen Roboterfrau. Die packende Story verwickelt Caleb in ein kompliziertes Liebesdreieck, in dem es um die großen Fragen der menschlichen Natur geht: Worin unterscheiden sich Wahrheit und Lüge? Was ist das Wesen von Bewusstsein, Emotion und Sexualität?
A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT

21:00: A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT

OmU
USA 14
R: Ana Lily Amirpour D: Sheila Vand, Arash Marandi
99 Min.
Fenster schließen

A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT

A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT
OmU
USA 14
R: Ana Lily Amirpour D: Sheila Vand, Arash Marandi
99 Min.
Der Teenager Arash hat mehrere Jahre hart gearbeitet, um sich einen Sportwagen aus den 50er Jahren zu leisten. Er lebt in Bad City, einer heruntergekommenen ehemaligen Industriestadt, in der längst kein Gesetz mehr gilt. Sein Vater Hossein ist drogenabhängig, spielsüchtig und hoch verschuldet. Als der Dealer und Zuhälter Saeed sein Geld nicht bekommt, reißt er sich stattdessen Arashs Auto unter den Nagel. Am Boden zerstört durchstreift der Junge daraufhin die dunklen Gassen der iranischen Geisterstadt, wo er schließlich auf ein geheimnisvolles und verhülltes Mädchen trifft. Die Fremde ist ein Vampir. Nachts verfolgt sie Einwohner, lauert ihnen auf und trinkt ihr Blut. Doch sie hat ein Herz, und das könnte bald für Arash schlagen…
Montag, 27.04.2015
Montag

27

April
MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

17:00: MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

Dok D 15
R: Andrea Roggon D: Helge Schneider
ab 0 J. / 93 Min.
Fenster schließen

MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT
Dok D 15
R: Andrea Roggon D: Helge Schneider
ab 0 J. / 93 Min.
Helge Schneider ist definitiv das, was man einen wahren Allroundkünstler nennt. Als Komiker, Musiker, Schriftsteller, Regisseur und Schauspieler konnte er sich über die Jahre als fester und einzigartiger Bestandteil der deutschen Humor-Landschaft etablieren. In seinen zahlreiche Bühnenshows, Alben und Kinofilmen verbindet er sein künstlerisches Talent mit anarchischem Klamauk, bei dem stets Improvisation eine wesentliche Rolle spielt. Mit ihrer Dokumentation über den vielseitigen Jazz-Liebhaber liefert Regisseurin Andrea Roggon einen Einblick in Helge Schneiders Alltag. Dabei beleuchtet sie nicht nur die außergewöhnliche Karriere des Künstlers, sondern auch sein wendungsreiches Leben, dessen einzelne Stationen Roggon durch das übergeordnete Thema der Reise miteinander verknüpft. Angefangen hat alles 1955 in Mülheim an der Ruhr…
ex machina

17:45: ex machina

GB 15
R: Alex Garland D: Domhnall Gleeson, Oscar Isaac
ab 12 J. / 108 Min.
Fenster schließen

ex machina

ex machina
GB 15
R: Alex Garland D: Domhnall Gleeson, Oscar Isaac
ab 12 J. / 108 Min.
Der 24-jährige Web-Programmierer Caleb gewinnt einen firmeninternen Wettbewerb – sein Preis: eine Woche Aufenthalt im privaten Bergdomizil des zurückgezogen lebenden Konzernchefs Nathan. Vor Ort muss Caleb allerdings an einem ebenso seltsamen wie faszinierenden Experiment teilnehmen und mit der weltweit ersten, wahren künstlichen Intelligenz interagieren: einer bildschönen Roboterfrau. Die packende Story verwickelt Caleb in ein kompliziertes Liebesdreieck, in dem es um die großen Fragen der menschlichen Natur geht: Worin unterscheiden sich Wahrheit und Lüge? Was ist das Wesen von Bewusstsein, Emotion und Sexualität?
MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

19:00: MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

Dok D 15
R: Andrea Roggon D: Helge Schneider
ab 0 J. / 93 Min.
Fenster schließen

MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT
Dok D 15
R: Andrea Roggon D: Helge Schneider
ab 0 J. / 93 Min.
Helge Schneider ist definitiv das, was man einen wahren Allroundkünstler nennt. Als Komiker, Musiker, Schriftsteller, Regisseur und Schauspieler konnte er sich über die Jahre als fester und einzigartiger Bestandteil der deutschen Humor-Landschaft etablieren. In seinen zahlreiche Bühnenshows, Alben und Kinofilmen verbindet er sein künstlerisches Talent mit anarchischem Klamauk, bei dem stets Improvisation eine wesentliche Rolle spielt. Mit ihrer Dokumentation über den vielseitigen Jazz-Liebhaber liefert Regisseurin Andrea Roggon einen Einblick in Helge Schneiders Alltag. Dabei beleuchtet sie nicht nur die außergewöhnliche Karriere des Künstlers, sondern auch sein wendungsreiches Leben, dessen einzelne Stationen Roggon durch das übergeordnete Thema der Reise miteinander verknüpft. Angefangen hat alles 1955 in Mülheim an der Ruhr…
ex machina

20:30: ex machina

GB 15
R: Alex Garland D: Domhnall Gleeson, Oscar Isaac
ab 12 J. / 108 Min.
Fenster schließen

ex machina

ex machina
GB 15
R: Alex Garland D: Domhnall Gleeson, Oscar Isaac
ab 12 J. / 108 Min.
Der 24-jährige Web-Programmierer Caleb gewinnt einen firmeninternen Wettbewerb – sein Preis: eine Woche Aufenthalt im privaten Bergdomizil des zurückgezogen lebenden Konzernchefs Nathan. Vor Ort muss Caleb allerdings an einem ebenso seltsamen wie faszinierenden Experiment teilnehmen und mit der weltweit ersten, wahren künstlichen Intelligenz interagieren: einer bildschönen Roboterfrau. Die packende Story verwickelt Caleb in ein kompliziertes Liebesdreieck, in dem es um die großen Fragen der menschlichen Natur geht: Worin unterscheiden sich Wahrheit und Lüge? Was ist das Wesen von Bewusstsein, Emotion und Sexualität?
A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT

21:00: A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT

OmU
USA 14
R: Ana Lily Amirpour D: Sheila Vand, Arash Marandi
99 Min.
Fenster schließen

A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT

A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT
OmU
USA 14
R: Ana Lily Amirpour D: Sheila Vand, Arash Marandi
99 Min.
Der Teenager Arash hat mehrere Jahre hart gearbeitet, um sich einen Sportwagen aus den 50er Jahren zu leisten. Er lebt in Bad City, einer heruntergekommenen ehemaligen Industriestadt, in der längst kein Gesetz mehr gilt. Sein Vater Hossein ist drogenabhängig, spielsüchtig und hoch verschuldet. Als der Dealer und Zuhälter Saeed sein Geld nicht bekommt, reißt er sich stattdessen Arashs Auto unter den Nagel. Am Boden zerstört durchstreift der Junge daraufhin die dunklen Gassen der iranischen Geisterstadt, wo er schließlich auf ein geheimnisvolles und verhülltes Mädchen trifft. Die Fremde ist ein Vampir. Nachts verfolgt sie Einwohner, lauert ihnen auf und trinkt ihr Blut. Doch sie hat ein Herz, und das könnte bald für Arash schlagen…
Dienstag, 28.04.2015
Dienstag

28

April
MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

17:00: MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

Dok D 15
R: Andrea Roggon D: Helge Schneider
ab 0 J. / 93 Min.
Fenster schließen

MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT
Dok D 15
R: Andrea Roggon D: Helge Schneider
ab 0 J. / 93 Min.
Helge Schneider ist definitiv das, was man einen wahren Allroundkünstler nennt. Als Komiker, Musiker, Schriftsteller, Regisseur und Schauspieler konnte er sich über die Jahre als fester und einzigartiger Bestandteil der deutschen Humor-Landschaft etablieren. In seinen zahlreiche Bühnenshows, Alben und Kinofilmen verbindet er sein künstlerisches Talent mit anarchischem Klamauk, bei dem stets Improvisation eine wesentliche Rolle spielt. Mit ihrer Dokumentation über den vielseitigen Jazz-Liebhaber liefert Regisseurin Andrea Roggon einen Einblick in Helge Schneiders Alltag. Dabei beleuchtet sie nicht nur die außergewöhnliche Karriere des Künstlers, sondern auch sein wendungsreiches Leben, dessen einzelne Stationen Roggon durch das übergeordnete Thema der Reise miteinander verknüpft. Angefangen hat alles 1955 in Mülheim an der Ruhr…
ex machina

17:30: ex machina

GB 15
R: Alex Garland D: Domhnall Gleeson, Oscar Isaac
ab 12 J. / 108 Min.
Fenster schließen

ex machina

ex machina
GB 15
R: Alex Garland D: Domhnall Gleeson, Oscar Isaac
ab 12 J. / 108 Min.
Der 24-jährige Web-Programmierer Caleb gewinnt einen firmeninternen Wettbewerb – sein Preis: eine Woche Aufenthalt im privaten Bergdomizil des zurückgezogen lebenden Konzernchefs Nathan. Vor Ort muss Caleb allerdings an einem ebenso seltsamen wie faszinierenden Experiment teilnehmen und mit der weltweit ersten, wahren künstlichen Intelligenz interagieren: einer bildschönen Roboterfrau. Die packende Story verwickelt Caleb in ein kompliziertes Liebesdreieck, in dem es um die großen Fragen der menschlichen Natur geht: Worin unterscheiden sich Wahrheit und Lüge? Was ist das Wesen von Bewusstsein, Emotion und Sexualität?
MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

19:00: MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

Dok D 15
R: Andrea Roggon D: Helge Schneider
ab 0 J. / 93 Min.
Fenster schließen

MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT
Dok D 15
R: Andrea Roggon D: Helge Schneider
ab 0 J. / 93 Min.
Helge Schneider ist definitiv das, was man einen wahren Allroundkünstler nennt. Als Komiker, Musiker, Schriftsteller, Regisseur und Schauspieler konnte er sich über die Jahre als fester und einzigartiger Bestandteil der deutschen Humor-Landschaft etablieren. In seinen zahlreiche Bühnenshows, Alben und Kinofilmen verbindet er sein künstlerisches Talent mit anarchischem Klamauk, bei dem stets Improvisation eine wesentliche Rolle spielt. Mit ihrer Dokumentation über den vielseitigen Jazz-Liebhaber liefert Regisseurin Andrea Roggon einen Einblick in Helge Schneiders Alltag. Dabei beleuchtet sie nicht nur die außergewöhnliche Karriere des Künstlers, sondern auch sein wendungsreiches Leben, dessen einzelne Stationen Roggon durch das übergeordnete Thema der Reise miteinander verknüpft. Angefangen hat alles 1955 in Mülheim an der Ruhr…
TAXI TEHERAN

20:00: TAXI TEHERAN

Specials VORPREMIERE
Iran 15
R: Jafar Panahi D: Jafar Panahi
82 Min.
Fenster schließen

TAXI TEHERAN

TAXI TEHERAN
Specials VORPREMIERE
Iran 15
R: Jafar Panahi D: Jafar Panahi
82 Min.
Ein Taxi fährt durch die lebhaften, farbenfrohen Straßen Teherans und die verschiedensten Menschen steigen ein und aus. Auf dem Weg werden sie von ihrem Fahrer interviewt und sagen ihm offen, was sie denken. Es entstehen heitere, aber auch dramatische Situationen. Am Steuer sitzt niemand anderes als der iranische Regisseur Jafar Panahi. Gefilmt wird das Geschehen im Auto mit einer fest montierten Kamera - doch trotz der statischen Perspektive entfaltet sich in dem Gefährt eine ungeahnte thematische Vielfalt, die über die Grenzen des Vehikels weit hinausreicht.
A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT

21:00: A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT

USA 14
R: Ana Lily Amirpour D: Sheila Vand, Arash Marandi
99 Min.
Fenster schließen

A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT

A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT
USA 14
R: Ana Lily Amirpour D: Sheila Vand, Arash Marandi
99 Min.
Der Teenager Arash hat mehrere Jahre hart gearbeitet, um sich einen Sportwagen aus den 50er Jahren zu leisten. Er lebt in Bad City, einer heruntergekommenen ehemaligen Industriestadt, in der längst kein Gesetz mehr gilt. Sein Vater Hossein ist drogenabhängig, spielsüchtig und hoch verschuldet. Als der Dealer und Zuhälter Saeed sein Geld nicht bekommt, reißt er sich stattdessen Arashs Auto unter den Nagel. Am Boden zerstört durchstreift der Junge daraufhin die dunklen Gassen der iranischen Geisterstadt, wo er schließlich auf ein geheimnisvolles und verhülltes Mädchen trifft. Die Fremde ist ein Vampir. Nachts verfolgt sie Einwohner, lauert ihnen auf und trinkt ihr Blut. Doch sie hat ein Herz, und das könnte bald für Arash schlagen…
Mittwoch, 29.04.2015
Mittwoch

29

April
MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

17:00: MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

Dok D 15
R: Andrea Roggon D: Helge Schneider
ab 0 J. / 93 Min.
Fenster schließen

MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT
Dok D 15
R: Andrea Roggon D: Helge Schneider
ab 0 J. / 93 Min.
Helge Schneider ist definitiv das, was man einen wahren Allroundkünstler nennt. Als Komiker, Musiker, Schriftsteller, Regisseur und Schauspieler konnte er sich über die Jahre als fester und einzigartiger Bestandteil der deutschen Humor-Landschaft etablieren. In seinen zahlreiche Bühnenshows, Alben und Kinofilmen verbindet er sein künstlerisches Talent mit anarchischem Klamauk, bei dem stets Improvisation eine wesentliche Rolle spielt. Mit ihrer Dokumentation über den vielseitigen Jazz-Liebhaber liefert Regisseurin Andrea Roggon einen Einblick in Helge Schneiders Alltag. Dabei beleuchtet sie nicht nur die außergewöhnliche Karriere des Künstlers, sondern auch sein wendungsreiches Leben, dessen einzelne Stationen Roggon durch das übergeordnete Thema der Reise miteinander verknüpft. Angefangen hat alles 1955 in Mülheim an der Ruhr…
ex machina

17:45: ex machina

GB 15
R: Alex Garland D: Domhnall Gleeson, Oscar Isaac
ab 12 J. / 108 Min.
Fenster schließen

ex machina

ex machina
GB 15
R: Alex Garland D: Domhnall Gleeson, Oscar Isaac
ab 12 J. / 108 Min.
Der 24-jährige Web-Programmierer Caleb gewinnt einen firmeninternen Wettbewerb – sein Preis: eine Woche Aufenthalt im privaten Bergdomizil des zurückgezogen lebenden Konzernchefs Nathan. Vor Ort muss Caleb allerdings an einem ebenso seltsamen wie faszinierenden Experiment teilnehmen und mit der weltweit ersten, wahren künstlichen Intelligenz interagieren: einer bildschönen Roboterfrau. Die packende Story verwickelt Caleb in ein kompliziertes Liebesdreieck, in dem es um die großen Fragen der menschlichen Natur geht: Worin unterscheiden sich Wahrheit und Lüge? Was ist das Wesen von Bewusstsein, Emotion und Sexualität?
MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

19:00: MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

Dok D 15
R: Andrea Roggon D: Helge Schneider
ab 0 J. / 93 Min.
Fenster schließen

MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT
Dok D 15
R: Andrea Roggon D: Helge Schneider
ab 0 J. / 93 Min.
Helge Schneider ist definitiv das, was man einen wahren Allroundkünstler nennt. Als Komiker, Musiker, Schriftsteller, Regisseur und Schauspieler konnte er sich über die Jahre als fester und einzigartiger Bestandteil der deutschen Humor-Landschaft etablieren. In seinen zahlreiche Bühnenshows, Alben und Kinofilmen verbindet er sein künstlerisches Talent mit anarchischem Klamauk, bei dem stets Improvisation eine wesentliche Rolle spielt. Mit ihrer Dokumentation über den vielseitigen Jazz-Liebhaber liefert Regisseurin Andrea Roggon einen Einblick in Helge Schneiders Alltag. Dabei beleuchtet sie nicht nur die außergewöhnliche Karriere des Künstlers, sondern auch sein wendungsreiches Leben, dessen einzelne Stationen Roggon durch das übergeordnete Thema der Reise miteinander verknüpft. Angefangen hat alles 1955 in Mülheim an der Ruhr…
ex machina

20:30: ex machina

GB 15
R: Alex Garland D: Domhnall Gleeson, Oscar Isaac
ab 12 J. / 108 Min.
Fenster schließen

ex machina

ex machina
GB 15
R: Alex Garland D: Domhnall Gleeson, Oscar Isaac
ab 12 J. / 108 Min.
Der 24-jährige Web-Programmierer Caleb gewinnt einen firmeninternen Wettbewerb – sein Preis: eine Woche Aufenthalt im privaten Bergdomizil des zurückgezogen lebenden Konzernchefs Nathan. Vor Ort muss Caleb allerdings an einem ebenso seltsamen wie faszinierenden Experiment teilnehmen und mit der weltweit ersten, wahren künstlichen Intelligenz interagieren: einer bildschönen Roboterfrau. Die packende Story verwickelt Caleb in ein kompliziertes Liebesdreieck, in dem es um die großen Fragen der menschlichen Natur geht: Worin unterscheiden sich Wahrheit und Lüge? Was ist das Wesen von Bewusstsein, Emotion und Sexualität?
A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT

21:00: A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT

USA 14
R: Ana Lily Amirpour D: Sheila Vand, Arash Marandi
99 Min.
Fenster schließen

A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT

A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT
USA 14
R: Ana Lily Amirpour D: Sheila Vand, Arash Marandi
99 Min.
Der Teenager Arash hat mehrere Jahre hart gearbeitet, um sich einen Sportwagen aus den 50er Jahren zu leisten. Er lebt in Bad City, einer heruntergekommenen ehemaligen Industriestadt, in der längst kein Gesetz mehr gilt. Sein Vater Hossein ist drogenabhängig, spielsüchtig und hoch verschuldet. Als der Dealer und Zuhälter Saeed sein Geld nicht bekommt, reißt er sich stattdessen Arashs Auto unter den Nagel. Am Boden zerstört durchstreift der Junge daraufhin die dunklen Gassen der iranischen Geisterstadt, wo er schließlich auf ein geheimnisvolles und verhülltes Mädchen trifft. Die Fremde ist ein Vampir. Nachts verfolgt sie Einwohner, lauert ihnen auf und trinkt ihr Blut. Doch sie hat ein Herz, und das könnte bald für Arash schlagen…
Donnerstag, 30.04.2015
Donnerstag

30

April
FASSBINDER

16:15: FASSBINDER

Dok D 15
R: Annekatrin Hendel
93 Min.
Fenster schließen

FASSBINDER

FASSBINDER
Dok D 15
R: Annekatrin Hendel
93 Min.
Rainer Werner Fassbinder gehört zu den bedeutendsten deutschen Filmschaffenden aller Zeiten. Mit Filmen wie "Welt am Draht", "Angst essen Seele auf" und "Die Ehe der Maria Braun", die ihm auch international Anerkennung und Auszeichnungen wie den Adolf-Grimme-Preis, den FIPRESCI-Preis der Filmfestspiele von Cannes und den Silbernen Bären der Berlinale verschafften, gehört er zu den wichtigsten Vertretern des so genannten Neuen Deutschen Films der 1970er und 80er Jahre. Noch während der Arbeiten an seinem letzten Projekt "Querelle" starb Fassbinder 1982 mit nur 37 Jahren an einem Herzstillstand, der vermutlich auf Überarbeitung und gleichzeitigen Konsum von Kokain, Schlaftabletten und Alkohol zurückzuführen war. Im Mai 2015 wäre der Regisseur 70 Jahre alt geworden. Die Filmemacherin Annekatrin Hendel widmet sich in ihrer Dokumentation "Die Fassbinder Story" dem Leben und Schaffen des Künstlers.
MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

17:00: MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

Dok D 15
R: Andrea Roggon D: Helge Schneider
ab 0 J. / 93 Min.
Fenster schließen

MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT
Dok D 15
R: Andrea Roggon D: Helge Schneider
ab 0 J. / 93 Min.
Helge Schneider ist definitiv das, was man einen wahren Allroundkünstler nennt. Als Komiker, Musiker, Schriftsteller, Regisseur und Schauspieler konnte er sich über die Jahre als fester und einzigartiger Bestandteil der deutschen Humor-Landschaft etablieren. In seinen zahlreiche Bühnenshows, Alben und Kinofilmen verbindet er sein künstlerisches Talent mit anarchischem Klamauk, bei dem stets Improvisation eine wesentliche Rolle spielt. Mit ihrer Dokumentation über den vielseitigen Jazz-Liebhaber liefert Regisseurin Andrea Roggon einen Einblick in Helge Schneiders Alltag. Dabei beleuchtet sie nicht nur die außergewöhnliche Karriere des Künstlers, sondern auch sein wendungsreiches Leben, dessen einzelne Stationen Roggon durch das übergeordnete Thema der Reise miteinander verknüpft. Angefangen hat alles 1955 in Mülheim an der Ruhr…
THE VOICES

18:00: THE VOICES

USA 14
R:Marjane Satrapi D: Gemma Arterton, Ryan Reynolds
ab 16 J. / 109 Min.
Fenster schließen

THE VOICES

THE VOICES
USA 14
R:Marjane Satrapi D: Gemma Arterton, Ryan Reynolds
ab 16 J. / 109 Min.
Der freundliche Jerry Hickfang lebt in einer amerikanischen Kleinstadt und arbeitet in einer Badewannenfabrik. Sein Leben wird bestimmt von der Beziehung zu seinen Haustieren und den gerichtlich angeordneten Sitzungen bei seiner Psychotherapeutin, die sicherstellen soll, dass er regelmäßig seine Medikamente einnimmt. Als er sich in seine Kollegin Fiona verliebt, ändert sich jedoch alles für Jerry. Eigenmächtig setzt er seine Pillen ab, was zur Folge hat, dass seine bislang graue Welt plötzlich bunt und freundlich erscheint. Gleichzeitig beginnt er aber auch Stimmen zu hören. Fortan versuchen sein gutmütiger Hund Bosco und sein zutiefst verdorbener Kater Mr. Whiskers, sein Denken und Handeln in gegensätzliche Richtungen zu beeinflussen. Als ein missglücktes Date ein tragisches Ende nimmt, gerät Jerrys Leben völlig außer Kontrolle..
A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT

18:45: A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT

USA 14
R: Ana Lily Amirpour D: Sheila Vand, Arash Marandi
99 Min.
Fenster schließen

A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT

A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT
USA 14
R: Ana Lily Amirpour D: Sheila Vand, Arash Marandi
99 Min.
Der Teenager Arash hat mehrere Jahre hart gearbeitet, um sich einen Sportwagen aus den 50er Jahren zu leisten. Er lebt in Bad City, einer heruntergekommenen ehemaligen Industriestadt, in der längst kein Gesetz mehr gilt. Sein Vater Hossein ist drogenabhängig, spielsüchtig und hoch verschuldet. Als der Dealer und Zuhälter Saeed sein Geld nicht bekommt, reißt er sich stattdessen Arashs Auto unter den Nagel. Am Boden zerstört durchstreift der Junge daraufhin die dunklen Gassen der iranischen Geisterstadt, wo er schließlich auf ein geheimnisvolles und verhülltes Mädchen trifft. Die Fremde ist ein Vampir. Nachts verfolgt sie Einwohner, lauert ihnen auf und trinkt ihr Blut. Doch sie hat ein Herz, und das könnte bald für Arash schlagen…
THE VOICES

20:30: THE VOICES

USA 14
R:Marjane Satrapi D: Gemma Arterton, Ryan Reynolds
ab 16 J. / 109 Min.
Fenster schließen

THE VOICES

THE VOICES
USA 14
R:Marjane Satrapi D: Gemma Arterton, Ryan Reynolds
ab 16 J. / 109 Min.
Der freundliche Jerry Hickfang lebt in einer amerikanischen Kleinstadt und arbeitet in einer Badewannenfabrik. Sein Leben wird bestimmt von der Beziehung zu seinen Haustieren und den gerichtlich angeordneten Sitzungen bei seiner Psychotherapeutin, die sicherstellen soll, dass er regelmäßig seine Medikamente einnimmt. Als er sich in seine Kollegin Fiona verliebt, ändert sich jedoch alles für Jerry. Eigenmächtig setzt er seine Pillen ab, was zur Folge hat, dass seine bislang graue Welt plötzlich bunt und freundlich erscheint. Gleichzeitig beginnt er aber auch Stimmen zu hören. Fortan versuchen sein gutmütiger Hund Bosco und sein zutiefst verdorbener Kater Mr. Whiskers, sein Denken und Handeln in gegensätzliche Richtungen zu beeinflussen. Als ein missglücktes Date ein tragisches Ende nimmt, gerät Jerrys Leben völlig außer Kontrolle..
ex machina

21:00: ex machina

GB 15
R: Alex Garland D: Domhnall Gleeson, Oscar Isaac
ab 12 J. / 108 Min.
Fenster schließen

ex machina

ex machina
GB 15
R: Alex Garland D: Domhnall Gleeson, Oscar Isaac
ab 12 J. / 108 Min.
Der 24-jährige Web-Programmierer Caleb gewinnt einen firmeninternen Wettbewerb – sein Preis: eine Woche Aufenthalt im privaten Bergdomizil des zurückgezogen lebenden Konzernchefs Nathan. Vor Ort muss Caleb allerdings an einem ebenso seltsamen wie faszinierenden Experiment teilnehmen und mit der weltweit ersten, wahren künstlichen Intelligenz interagieren: einer bildschönen Roboterfrau. Die packende Story verwickelt Caleb in ein kompliziertes Liebesdreieck, in dem es um die großen Fragen der menschlichen Natur geht: Worin unterscheiden sich Wahrheit und Lüge? Was ist das Wesen von Bewusstsein, Emotion und Sexualität?
Freitag, 01.05.2015
Freitag

01

Mai
Shaun das Schaf

14:15: Shaun das Schaf

Kinderkino
GB 15
R: Mark Burton, Richard Starzack
ab 0 J. / 85 Min.
Fenster schließen

Shaun das Schaf

Shaun das Schaf
Kinderkino
GB 15
R: Mark Burton, Richard Starzack
ab 0 J. / 85 Min.
Shaun treibt mal wieder gehörigen Unfug, woraufhin es den Bauern ungewollt in die Großstadt verschlägt. Sofort machen sich Shaun und die Schafherde zusammen mit Hund Bitzer auf den Weg, um den Bauern zu retten. Und damit sind die Weichen für ein heldenhaftes Abenteuer gestellt. Eine Geschichte darüber, dass wir manchmal das Wichtigste im Leben vergessen: die Dinge, die wir haben, und die Menschen, die uns lieben, zu schätzen.

14:45: AUSSER ATEM

Specials DER BESONDERE FILM
F 60
R: Jean-Luc Godard D: Jean-Paul Belmondo, Jean Seberg
ab 16 J. / 90 Min
Fenster schließen

AUSSER ATEM

Specials DER BESONDERE FILM
F 60
R: Jean-Luc Godard D: Jean-Paul Belmondo, Jean Seberg
ab 16 J. / 90 Min
Michel Poiccard stiehlt in Marseille ein Auto, um auf dem schnellsten Weg nach Paris zu gelangen. Im Handschuhfach des gestohlenen Wagens findet er einen Revolver, mit dem er bei einer Straßenkontrolle einen Polizisten erschießt. In Paris sucht er Unterschlupf bei der Amerikanerin Patricia, die dort als Journalistin arbeitet. Zwischen den beiden entwickelt sich eine leidenschaftliche Affaire. Doch die Polizei ist Michel auf den Fersen...
FASSBINDER

16:15: FASSBINDER

Dok D 15
R: Annekatrin Hendel
93 Min.
Fenster schließen

FASSBINDER

FASSBINDER
Dok D 15
R: Annekatrin Hendel
93 Min.
Rainer Werner Fassbinder gehört zu den bedeutendsten deutschen Filmschaffenden aller Zeiten. Mit Filmen wie "Welt am Draht", "Angst essen Seele auf" und "Die Ehe der Maria Braun", die ihm auch international Anerkennung und Auszeichnungen wie den Adolf-Grimme-Preis, den FIPRESCI-Preis der Filmfestspiele von Cannes und den Silbernen Bären der Berlinale verschafften, gehört er zu den wichtigsten Vertretern des so genannten Neuen Deutschen Films der 1970er und 80er Jahre. Noch während der Arbeiten an seinem letzten Projekt "Querelle" starb Fassbinder 1982 mit nur 37 Jahren an einem Herzstillstand, der vermutlich auf Überarbeitung und gleichzeitigen Konsum von Kokain, Schlaftabletten und Alkohol zurückzuführen war. Im Mai 2015 wäre der Regisseur 70 Jahre alt geworden. Die Filmemacherin Annekatrin Hendel widmet sich in ihrer Dokumentation "Die Fassbinder Story" dem Leben und Schaffen des Künstlers.
MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

17:00: MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

Dok D 15
R: Andrea Roggon D: Helge Schneider
ab 0 J. / 93 Min.
Fenster schließen

MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT
Dok D 15
R: Andrea Roggon D: Helge Schneider
ab 0 J. / 93 Min.
Helge Schneider ist definitiv das, was man einen wahren Allroundkünstler nennt. Als Komiker, Musiker, Schriftsteller, Regisseur und Schauspieler konnte er sich über die Jahre als fester und einzigartiger Bestandteil der deutschen Humor-Landschaft etablieren. In seinen zahlreiche Bühnenshows, Alben und Kinofilmen verbindet er sein künstlerisches Talent mit anarchischem Klamauk, bei dem stets Improvisation eine wesentliche Rolle spielt. Mit ihrer Dokumentation über den vielseitigen Jazz-Liebhaber liefert Regisseurin Andrea Roggon einen Einblick in Helge Schneiders Alltag. Dabei beleuchtet sie nicht nur die außergewöhnliche Karriere des Künstlers, sondern auch sein wendungsreiches Leben, dessen einzelne Stationen Roggon durch das übergeordnete Thema der Reise miteinander verknüpft. Angefangen hat alles 1955 in Mülheim an der Ruhr…
THE VOICES

18:00: THE VOICES

USA 14
R:Marjane Satrapi D: Gemma Arterton, Ryan Reynolds
ab 16 J. / 109 Min.
Fenster schließen

THE VOICES

THE VOICES
USA 14
R:Marjane Satrapi D: Gemma Arterton, Ryan Reynolds
ab 16 J. / 109 Min.
Der freundliche Jerry Hickfang lebt in einer amerikanischen Kleinstadt und arbeitet in einer Badewannenfabrik. Sein Leben wird bestimmt von der Beziehung zu seinen Haustieren und den gerichtlich angeordneten Sitzungen bei seiner Psychotherapeutin, die sicherstellen soll, dass er regelmäßig seine Medikamente einnimmt. Als er sich in seine Kollegin Fiona verliebt, ändert sich jedoch alles für Jerry. Eigenmächtig setzt er seine Pillen ab, was zur Folge hat, dass seine bislang graue Welt plötzlich bunt und freundlich erscheint. Gleichzeitig beginnt er aber auch Stimmen zu hören. Fortan versuchen sein gutmütiger Hund Bosco und sein zutiefst verdorbener Kater Mr. Whiskers, sein Denken und Handeln in gegensätzliche Richtungen zu beeinflussen. Als ein missglücktes Date ein tragisches Ende nimmt, gerät Jerrys Leben völlig außer Kontrolle..
A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT

18:45: A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT

USA 14
R: Ana Lily Amirpour D: Sheila Vand, Arash Marandi
99 Min.
Fenster schließen

A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT

A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT
USA 14
R: Ana Lily Amirpour D: Sheila Vand, Arash Marandi
99 Min.
Der Teenager Arash hat mehrere Jahre hart gearbeitet, um sich einen Sportwagen aus den 50er Jahren zu leisten. Er lebt in Bad City, einer heruntergekommenen ehemaligen Industriestadt, in der längst kein Gesetz mehr gilt. Sein Vater Hossein ist drogenabhängig, spielsüchtig und hoch verschuldet. Als der Dealer und Zuhälter Saeed sein Geld nicht bekommt, reißt er sich stattdessen Arashs Auto unter den Nagel. Am Boden zerstört durchstreift der Junge daraufhin die dunklen Gassen der iranischen Geisterstadt, wo er schließlich auf ein geheimnisvolles und verhülltes Mädchen trifft. Die Fremde ist ein Vampir. Nachts verfolgt sie Einwohner, lauert ihnen auf und trinkt ihr Blut. Doch sie hat ein Herz, und das könnte bald für Arash schlagen…
THE VOICES

20:30: THE VOICES

USA 14
R:Marjane Satrapi D: Gemma Arterton, Ryan Reynolds
ab 16 J. / 109 Min.
Fenster schließen

THE VOICES

THE VOICES
USA 14
R:Marjane Satrapi D: Gemma Arterton, Ryan Reynolds
ab 16 J. / 109 Min.
Der freundliche Jerry Hickfang lebt in einer amerikanischen Kleinstadt und arbeitet in einer Badewannenfabrik. Sein Leben wird bestimmt von der Beziehung zu seinen Haustieren und den gerichtlich angeordneten Sitzungen bei seiner Psychotherapeutin, die sicherstellen soll, dass er regelmäßig seine Medikamente einnimmt. Als er sich in seine Kollegin Fiona verliebt, ändert sich jedoch alles für Jerry. Eigenmächtig setzt er seine Pillen ab, was zur Folge hat, dass seine bislang graue Welt plötzlich bunt und freundlich erscheint. Gleichzeitig beginnt er aber auch Stimmen zu hören. Fortan versuchen sein gutmütiger Hund Bosco und sein zutiefst verdorbener Kater Mr. Whiskers, sein Denken und Handeln in gegensätzliche Richtungen zu beeinflussen. Als ein missglücktes Date ein tragisches Ende nimmt, gerät Jerrys Leben völlig außer Kontrolle..
ex machina

21:00: ex machina

GB 15
R: Alex Garland D: Domhnall Gleeson, Oscar Isaac
ab 12 J. / 108 Min.
Fenster schließen

ex machina

ex machina
GB 15
R: Alex Garland D: Domhnall Gleeson, Oscar Isaac
ab 12 J. / 108 Min.
Der 24-jährige Web-Programmierer Caleb gewinnt einen firmeninternen Wettbewerb – sein Preis: eine Woche Aufenthalt im privaten Bergdomizil des zurückgezogen lebenden Konzernchefs Nathan. Vor Ort muss Caleb allerdings an einem ebenso seltsamen wie faszinierenden Experiment teilnehmen und mit der weltweit ersten, wahren künstlichen Intelligenz interagieren: einer bildschönen Roboterfrau. Die packende Story verwickelt Caleb in ein kompliziertes Liebesdreieck, in dem es um die großen Fragen der menschlichen Natur geht: Worin unterscheiden sich Wahrheit und Lüge? Was ist das Wesen von Bewusstsein, Emotion und Sexualität?
Samstag, 02.05.2015
Samstag

02

Mai
Shaun das Schaf

14:15: Shaun das Schaf

Kinderkino
GB 15
R: Mark Burton, Richard Starzack
ab 0 J. / 85 Min.
Fenster schließen

Shaun das Schaf

Shaun das Schaf
Kinderkino
GB 15
R: Mark Burton, Richard Starzack
ab 0 J. / 85 Min.
Shaun treibt mal wieder gehörigen Unfug, woraufhin es den Bauern ungewollt in die Großstadt verschlägt. Sofort machen sich Shaun und die Schafherde zusammen mit Hund Bitzer auf den Weg, um den Bauern zu retten. Und damit sind die Weichen für ein heldenhaftes Abenteuer gestellt. Eine Geschichte darüber, dass wir manchmal das Wichtigste im Leben vergessen: die Dinge, die wir haben, und die Menschen, die uns lieben, zu schätzen.

14:45: DAS SIEBENTE SIEGEL

Specials DER BESONDERE FILM
SE 57
R: Ingmar Bergman D: Max von Sydow, Bengt Ekerot
ab 16 J. / 93 Min.
Fenster schließen

DAS SIEBENTE SIEGEL

Specials DER BESONDERE FILM
SE 57
R: Ingmar Bergman D: Max von Sydow, Bengt Ekerot
ab 16 J. / 93 Min.
Mitte des 12. Jahrhunderts kehrt Ritter Antonius Blok von einem Kreuzzug ins pestverseuchte Schweden zurück. Dort wird er bereits vom Tod erwartet, der ihn heimholen will. Doch Blok ist nicht bereit zu sterben, ohne den Sinn des Lebens erkannt zu haben. Er überredet den Sensenmann zu einem Spiel. Der Tod gewährt ihm eine Gnadenfrist: Für die Dauer einer Partie Schach darf er Gott suchen.
FASSBINDER

16:15: FASSBINDER

Dok D 15
R: Annekatrin Hendel
93 Min.
Fenster schließen

FASSBINDER

FASSBINDER
Dok D 15
R: Annekatrin Hendel
93 Min.
Rainer Werner Fassbinder gehört zu den bedeutendsten deutschen Filmschaffenden aller Zeiten. Mit Filmen wie "Welt am Draht", "Angst essen Seele auf" und "Die Ehe der Maria Braun", die ihm auch international Anerkennung und Auszeichnungen wie den Adolf-Grimme-Preis, den FIPRESCI-Preis der Filmfestspiele von Cannes und den Silbernen Bären der Berlinale verschafften, gehört er zu den wichtigsten Vertretern des so genannten Neuen Deutschen Films der 1970er und 80er Jahre. Noch während der Arbeiten an seinem letzten Projekt "Querelle" starb Fassbinder 1982 mit nur 37 Jahren an einem Herzstillstand, der vermutlich auf Überarbeitung und gleichzeitigen Konsum von Kokain, Schlaftabletten und Alkohol zurückzuführen war. Im Mai 2015 wäre der Regisseur 70 Jahre alt geworden. Die Filmemacherin Annekatrin Hendel widmet sich in ihrer Dokumentation "Die Fassbinder Story" dem Leben und Schaffen des Künstlers.
MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

17:00: MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

Dok D 15
R: Andrea Roggon D: Helge Schneider
ab 0 J. / 93 Min.
Fenster schließen

MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT

MÜLHEIM - TEXAS HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT
Dok D 15
R: Andrea Roggon D: Helge Schneider
ab 0 J. / 93 Min.
Helge Schneider ist definitiv das, was man einen wahren Allroundkünstler nennt. Als Komiker, Musiker, Schriftsteller, Regisseur und Schauspieler konnte er sich über die Jahre als fester und einzigartiger Bestandteil der deutschen Humor-Landschaft etablieren. In seinen zahlreiche Bühnenshows, Alben und Kinofilmen verbindet er sein künstlerisches Talent mit anarchischem Klamauk, bei dem stets Improvisation eine wesentliche Rolle spielt. Mit ihrer Dokumentation über den vielseitigen Jazz-Liebhaber liefert Regisseurin Andrea Roggon einen Einblick in Helge Schneiders Alltag. Dabei beleuchtet sie nicht nur die außergewöhnliche Karriere des Künstlers, sondern auch sein wendungsreiches Leben, dessen einzelne Stationen Roggon durch das übergeordnete Thema der Reise miteinander verknüpft. Angefangen hat alles 1955 in Mülheim an der Ruhr…
ex machina

18:00: ex machina

GB 15
R: Alex Garland D: Domhnall Gleeson, Oscar Isaac
ab 12 J. / 108 Min.
Fenster schließen

ex machina

ex machina
GB 15
R: Alex Garland D: Domhnall Gleeson, Oscar Isaac
ab 12 J. / 108 Min.
Der 24-jährige Web-Programmierer Caleb gewinnt einen firmeninternen Wettbewerb – sein Preis: eine Woche Aufenthalt im privaten Bergdomizil des zurückgezogen lebenden Konzernchefs Nathan. Vor Ort muss Caleb allerdings an einem ebenso seltsamen wie faszinierenden Experiment teilnehmen und mit der weltweit ersten, wahren künstlichen Intelligenz interagieren: einer bildschönen Roboterfrau. Die packende Story verwickelt Caleb in ein kompliziertes Liebesdreieck, in dem es um die großen Fragen der menschlichen Natur geht: Worin unterscheiden sich Wahrheit und Lüge? Was ist das Wesen von Bewusstsein, Emotion und Sexualität?
A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT

18:45: A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT

USA 14
R: Ana Lily Amirpour D: Sheila Vand, Arash Marandi
99 Min.
Fenster schließen

A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT

A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT
USA 14
R: Ana Lily Amirpour D: Sheila Vand, Arash Marandi
99 Min.
Der Teenager Arash hat mehrere Jahre hart gearbeitet, um sich einen Sportwagen aus den 50er Jahren zu leisten. Er lebt in Bad City, einer heruntergekommenen ehemaligen Industriestadt, in der längst kein Gesetz mehr gilt. Sein Vater Hossein ist drogenabhängig, spielsüchtig und hoch verschuldet. Als der Dealer und Zuhälter Saeed sein Geld nicht bekommt, reißt er sich stattdessen Arashs Auto unter den Nagel. Am Boden zerstört durchstreift der Junge daraufhin die dunklen Gassen der iranischen Geisterstadt, wo er schließlich auf ein geheimnisvolles und verhülltes Mädchen trifft. Die Fremde ist ein Vampir. Nachts verfolgt sie Einwohner, lauert ihnen auf und trinkt ihr Blut. Doch sie hat ein Herz, und das könnte bald für Arash schlagen…
THE VOICES

20:30: THE VOICES

USA 14
R:Marjane Satrapi D: Gemma Arterton, Ryan Reynolds
ab 16 J. / 109 Min.
Fenster schließen

THE VOICES

THE VOICES
USA 14
R:Marjane Satrapi D: Gemma Arterton, Ryan Reynolds
ab 16 J. / 109 Min.
Der freundliche Jerry Hickfang lebt in einer amerikanischen Kleinstadt und arbeitet in einer Badewannenfabrik. Sein Leben wird bestimmt von der Beziehung zu seinen Haustieren und den gerichtlich angeordneten Sitzungen bei seiner Psychotherapeutin, die sicherstellen soll, dass er regelmäßig seine Medikamente einnimmt. Als er sich in seine Kollegin Fiona verliebt, ändert sich jedoch alles für Jerry. Eigenmächtig setzt er seine Pillen ab, was zur Folge hat, dass seine bislang graue Welt plötzlich bunt und freundlich erscheint. Gleichzeitig beginnt er aber auch Stimmen zu hören. Fortan versuchen sein gutmütiger Hund Bosco und sein zutiefst verdorbener Kater Mr. Whiskers, sein Denken und Handeln in gegensätzliche Richtungen zu beeinflussen. Als ein missglücktes Date ein tragisches Ende nimmt, gerät Jerrys Leben völlig außer Kontrolle..
ex machina

21:00: ex machina

GB 15
R: Alex Garland D: Domhnall Gleeson, Oscar Isaac
ab 12 J. / 108 Min.
Fenster schließen

ex machina

ex machina
GB 15
R: Alex Garland D: Domhnall Gleeson, Oscar Isaac
ab 12 J. / 108 Min.
Der 24-jährige Web-Programmierer Caleb gewinnt einen firmeninternen Wettbewerb – sein Preis: eine Woche Aufenthalt im privaten Bergdomizil des zurückgezogen lebenden Konzernchefs Nathan. Vor Ort muss Caleb allerdings an einem ebenso seltsamen wie faszinierenden Experiment teilnehmen und mit der weltweit ersten, wahren künstlichen Intelligenz interagieren: einer bildschönen Roboterfrau. Die packende Story verwickelt Caleb in ein kompliziertes Liebesdreieck, in dem es um die großen Fragen der menschlichen Natur geht: Worin unterscheiden sich Wahrheit und Lüge? Was ist das Wesen von Bewusstsein, Emotion und Sexualität?